BZH-Schulungsmodul Reinigung


 

Qualifizierte Reinigung in Gesundheitseinrichtungen

Infektionen im Krankenhaus wecken verstärkt das Interesse der Öffentlichkeit. Bei Krankenhausinfektionen aufgrund von Hygienemängeln wird zumeist das medizinische Personal ins Visier genommen. Der Reinigungsdienst hingegen wird selten im Zusammenhang mit dem Auftreten vermeidbarer Ansteckungen angesehen. Jedoch kann seine Rolle bei der Übertragung von Erregern, auch multiresistenter Keime, bedeutend sein.

Das BZH-Schulungsmodul Reinigung bietet praxisorientierte Schulungen der Verantwortlicheren für Reinigung sowie das Controlling zum Nutzen der Patienten und des Krankenhauses. Ein gut organisierter Reinigungsdienst wird von der Öffentlichkeit wahrgenommen und verbessert das Ansehen einer Gesundheitseinrichtung.

Das Modul umfasst entweder die Durchführung von Tagesseminaren für Objektleiter oder Leitungskräfte von externen Reinigungsdiensten oder die Beratung der Administration von Krankenhäusern, Rehakliniken und Alten- und Pflegeheimen vor der Vertragsvergabe an einen Reinigungsdienst. Es umfasst Vorort Begehungen und die Evaluierung der akuten Reinigungsleistung, Hausinterne Reinigungsdienste sowie externe Reinigungsunternehmen werden analysiert und begutachtet.